h1

DirectX 11 Grafikkarte von Nvidia

18. Januar 2010

Nvidia wird die neue Geforce Generation vorraussichtlich im März auf den Markt bringen. Mit dem neuen GF100-Chip, der auf der Fermi-Architektur basiert, will die Hardwareschmiede wieder jagt auf den Konkurrenten AMD machen und verspricht dabei die schnellste Grafikkarte auf dem Markt.

Zum Jahresbeginn präsentierte Nvidia in Las Vegas die schon lange erwartete Geforce-Grafikkarte mit DirectX 11. Diese bringt mit 512 Shader-Prozessoren mehr als doppelt soviele mit sich, als die aktuellen Geforce-Modelle. Diese werden durch GDDR5-Videospeicher unterstützt, was die Grafikkarte zur schnellsten Grafikkarte mit nur einem Chip machen soll. Fraglich bleit, ob Nvidia den aktuellen Marktführer AMD entthronen kann. AMD bietet bereits seit Herbst 2009 Modelle mit DirectX 11-Unterstützung an. Der Zeitvorteil sowie das, in der Vergangenheit herausragende Preis-Leistungsverhältnis von AMD Grafikkarten wird es Nvidia schwer machen, seine Marktanteile zu halten, zumal Nvidia im März mit der neuen Geforce nur ein Modell mit DirectX 11 auf dem Markt hat während AMD mit der ATI-Radeon-HD 5000er Serie bereits eine ganze Produktpalette etabliert hat.

Nächster Artikel: TechKnowLysis – Snippets & Links
Vorheriger Artikel: Internet Explorer: Exploit-Schadcode veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: